Energiekosten im Griff.

Hier finden Sie Informationen zu Ihrem Verbrauch, Ihren Teilzahlungsbeträgen und Ihren Rechnungen, damit Sie Ihre Energiekosten fest im Griff haben.

Mein go! um zu wissen, wo es lang geht.

Ihr Verbrauch

Auf was Sie achten müssen und wie Sie Ihren Verbrauch selbst regulieren können.

Ihre Teilzahlung

Wie Sie Ihren Teilzahlungsbetrag selbst anpassen und exakt berechnen können.

Ihre Rechnung

Über die Preiskomponenten auf Ihrer Jahresabrechnung und was diese bedeuten.

Ihr Verbrauch auf einen Blick!

Der eigene Stromverbrauch

Schätzungen von Ihrem Netzbetreiber oder fehlerhafte Ablesungen können sich in der nächsten Periode doppelt auswirken. Wie Sie Ihren eigenen Stromzähler ablesen können? Alle Daten finden Sie ganz leicht am Stromzähler selbst und auf Ihrer Rechnung.

Doch wer ist der echte Stromfresser in Ihrem Zuhause? Um herauszufinden, welche Geräte bei Ihnen zu Hause wie viel Strom verbrauchen, haben Sie eine Vielzahl an Möglichkeiten.

Die 3 größten Änderungen Ihres Stromverbrauchs!

Neue Anschaffungen

Eine Klimaanlage, Wärmepumpe oder eine Sauna wirken sich enorm auf den Stromverbrauch aus. Weniger Verbrauch würde sich aus einer Solaranlage, effizienteren Geräten oder einer besseren Dämmung ergeben.

Das Wetter

Die Länge der kalten Jahreszeit wirkt sich merklich auf den Stromverbrauch aus. Im Winter verbrauchen wir im Durchschnitt sogar mehr als 40 %. Vor allem auch besonders wenn Sie mit Strom heizen.

Personen im Haushalt

Wenn Personen in Ihrem Haushalt ein- oder ausziehen, ist mit einer erheblichen Veränderung des Stromverbrauchs zu rechnen. Achten Sie daher auf den Stromverbrauch zum Zeitpunkt des Ein- bzw. Auszugs.

Neue Anschaffungen

Eine Klimaanlage, Wärmepumpe oder eine Sauna wirken sich enorm auf den Stromverbrauch aus. Weniger Verbrauch würde sich aus einer Solaranlage, effizienteren Geräten oder einer besseren Dämmung ergeben.

Das Wetter

Die Länge der kalten Jahreszeit wirkt sich merklich auf den Stromverbrauch aus. Im Winter verbrauchen wir im Durchschnitt sogar mehr als 40 %. Vor allem auch besonders wenn Sie mit Strom heizen.

Personen im Haushalt

Wenn Personen in Ihrem Haushalt ein- oder ausziehen, ist mit einer erheblichen Veränderung des Stromverbrauchs zu rechnen. Achten Sie daher auf den Stromverbrauch zum Zeitpunkt des Ein- bzw. Auszugs.

Wie Sie Stromfresser entdecken.

Die folgenden Möglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung, um den Verbrauch Ihrer Geräte zu überprüfen und so Stromfressern den Kampf anzusagen: Ein Strommessgerät, ein Smart Meter, eine WLAN-Steckdose oder Sie rechnen es einfach selbst aus. Details finden Sie hier.

Ein Strommessgerät

misst, wie viele Kilowattstunden (kWh) Strom ein Elektrogerät verbraucht und welche Kosten dadurch entstehen. Einfach den aktuellen Preis pro kWh eingeben und schon können Sie messen, wie viel der Stromverbrauch für das Elektrogerät tatsächlich kostet. Ein Strommessgerät kostet ca. 20 € und kann im Elektrohandel erworben werden.

Der Smart Meter

ist ein elektrischer Stromzähler, der die Daten in Echtzeit über das Stromnetz an den Netzbetreiber sendet. Damit können Sie genau mitverfolgen, wie sich Ihr Stromverbrauch über den Tag hinaus entwickelt. Einen Tag lang alle Stand-by-Geräte vom Stromnetz ziehen und ganz leicht herausfinden, welchen Unterschied es macht.

Eine WLAN-Steckdose

steuert nicht nur Ihre Haushaltsgeräte aus der Ferne, sondern die meisten können auch den aktuellen Stromverbrauch messen und zeigen diesen auch gleich in der APP an. Damit können Sie ganz einfach Verbrauchsdaten vergleichen und Stromfresser leichter finden. Eine WLAN-Steckdose ist für 10 bis 60 € im Elektrohandel erwerbbar.

Oder einfach selbst ausrechnen.

Ganz ohne Hilfsmittel, nur ein Taschenrechner wird benötigt, um den Stromverbrauch Ihrer Elektrogeräte selbst zu berechnen. Sie verwenden folgende Formel: Die Watt-Zahl des Geräts mit den Stunden der Inbetriebnahme multiplizieren. Das Ergebnis durch 1.000 teilen, ergibt den genauen Verbrauch in Kilowattstunden.

Mein go! fürs Energiesparen.

Smart genutzt lässt sich der Energieverbrauch im Haushalt um bis zu 60% reduzieren. Hier finden Sie Tipps und Tricks.

Richtig heizen?

Den Verbrauch senken ohne auf den gewohnten Komfort zu verzichten! So geht's.

Strom sparen!

Viele Tipps um in der Küche und im Haushalt Strom zu sparen und effektiv zu nutzen finden Sie hier.

Sanieren.

Hier finden Sie Informationen zu unterschiedlichen Maßnahme für Ihr Eigenheim.

Jetzt Energiesparbonus sichern.

Für eine fachgerechte Energieberatung können Sie neben der Anwendung von nützlichen Tipps im Alltag auch einen Experten zurate ziehen. Das belohnen wir mit Gratis-Energie. Mehr erfahren

Teilzahlungsbeträge selbst anpassen!

Ihr persönlicher Teilzahlungsbetrag

Damit Sie nicht die gesamte Jahresabrechnung auf einmal zahlen müssen, gibt es Teilzahlungsbeträge, die monatlich eingehoben werden. Diese werden an dem Vorjahresverbrauch bemessen, die sich einmal jährlich an dem tatsächlichen Jahresverbrauch anpassen. Die 3 wichtigsten Fakten über den Teilzahlungsbetrag:

Automatisch

Der Teilzahlungsbetrag wird einmal im Jahr von Ihrem tatsächlichen Verbrauch der Vorperiode heraus berechnet und automatisch angepasst.

Individuell

Sie können jederzeit selbst und ganz einfach den Teilzahlungsbetrag im Kundenportal anpassen. Mehr Informationen und wie Sie vorgehen müssen finden Sie hier.

Angepasst

Änderungen von Verbrauch und Preis sowie staatliche Unterstützungen verursachen veränderte Kosten. Hier geht's zu unserem Teilzahlungs-Rechner.

Automatisch

Der Teilzahlungsbetrag wird einmal im Jahr von Ihrem tatsächlichen Verbrauch der Vorperiode heraus berechnet und automatisch angepasst.

Individuell

Sie können jederzeit selbst und ganz einfach den Teilzahlungsbetrag im Kundenportal anpassen. Mehr Informationen und wie Sie vorgehen müssen finden Sie hier.

Angepasst

Änderungen von Verbrauch und Preis sowie staatliche Unterstützungen verursachen veränderte Kosten. Hier geht's zu unserem Teilzahlungs-Rechner.

ACHTUNG! Wann Sie Ihren Teilzahlungsbetrag selbst anpassen sollten.

Bei unterjährigen Preisanpassungen kommt es zu keiner automatischen Anpassung Ihrer Teilzahlungsbeträge. Ebenso werden staatliche Unterstützungen und Gratis-Energietage nicht berücksichtigt. Daher bitten wir Sie unbedingt diese regelmäßig anzupassen, um Nachzahlungen zu vermeiden.

Teilzahlungsbetrag selbst berechnen.

Berechnen Sie Ihren persönlichen Teilzahlungsbetrag ganz einfach selbst, in nur wenigen Klicks mit unserem Online Teilzahlungs-Rechner. Anschließend im Kundenportal Ihren Teilzahlungsbetrag anpassen und Sie haben Ihre Energierechnung fest im Griff.

Basis 1: Die Verbrauchsmenge

Die Verbrauchsmenge aus der letzten Periode ist die Basis für den aktuellen Abrechnungs-Zeitraum. Ändert sich Ihr Verbrauchsverhalten, ändert sich daher auch die Verbrauchs-Menge. Warum diese variieren kann, erfahren Sie hier.

Basis 2: Der aktuelle Preis

Die Entwicklung der Preiskomponente im Abrechnungszeitraum lässt sich derzeit leider nicht vorhersehen. Daher raten wir Ihnen immer den aktuell gültigen Preis heranzuziehen. Sie finden diesen im Kundenportal.

Basis 3: Das individuelle Verbrauchsverhalten

Die Ersteinstufung basiert auf Erfahrungs- und Durchschnitts-werten. Sobald konkrete Verbrauchsdaten nach Ihrer ersten Jahresabrechnung vorliegen, wird Ihr Teilzahlungs-Betrag entsprechend angepasst.

Basis 4: Staatliche Unterstützungen

Sobald entsprechende staatliche Unterstützungen, wie die Strompreisbremse und der blau-gelbe Strompreisrabatt wirksam werden, sind diese entsprechend zu berücksichtigen. Mehr Informationen finden Sie hier.

Das Ergebnis: Ihr Teilzahlungsbetrag

Ihren prognostizierten Verbrauch einfach mit dem aktuellen Preis multiplizieren, um Ihre vorraus-sichlichen Jahres-Energiekosten zu ermitteln. Diese teilen Sie durch 11 Monate, um Ihren persönlichen Teilzahlungsbetrag zu erhalten.

Teilzahlungsbeträge anpassen.

Passen Sie Ihren Teilzahlungsbetrag einfach selbst an Ihren persönlichen Verbrauch an.

Mein go!

Im Kundenportal können Sie Ihren Teilzahlungsbetrag einfach selbst anpassen. Mit Ihren persönlichen Zugangsdaten einloggen und los legen.

Kundenportal

Falls Sie Ihr persönliches Passwort vergessen haben, können Sie schnell & einfach ein neues anfordern. Folgen Sie hierfür diesem Link.

Anlage auswählen

Wählen Sie als Erstes ganz oben Ihre Kundennummer und die gewünschte Anlage aus, die Sie anpassen wollen.

Teilzahlung ändern

Wählen Sie nun im Menü "Teilzahlungen" aus und ändern dort direkt Ihren Teilzahlungsbetrag. Speichern und fertig.

Alle Details zu Ihrer Rechnung!

Ihre Jahresabrechnung auf einen Blick.

Bei Ihrer Jahresabrechnung werden die tatsächlichen Kosten der verbrauchten Energie mit den bezahlten Teilzahlungen gegenübergestellt. Damit Ihre künftig zu erwartenden Energiekosten gleichmäßig auf ein Jahr verteilt werden, ist es wichtig, die Höhe Ihrer monatlichen Zahlungen an der aktuellen Situation zu bemessen. Hier erfahren Sie mehr über Ihren Teilzahlungsbetrag und wie Sie diesen richtig ermitteln. Die 3 wichtigsten Eckpunkte, die Sie über Ihre Jahresabrechnung wissen sollten:

Ihre Abrechnungsperiode

Diese richtet sich nach der Abrechnungsgruppe bei Ihrem Netzbetreiber. Kurz vor Ablauf der Periode wird der Zähler abgelesen. Daraus ergibt sich die Verbrauchsbasis Ihrer Jahresabrechnung.

Die Preiskomponenten

Ihr Tarif, der Energiepreis, Ihre Gratis-Tage und Bonis, staatliche Unterstützungen sowie Steuern & Abgaben und ggf. Ihre entstandenen Netzkosten werden gesondert ausgewiesen.

Gutschrift oder Nachzahlung

Ihr tatsächlicher Verbrauch aus dem Vorjahr wird Ihren gezahlten Teilbeträgen gegenübergestellt, daraus ergibt sich entweder ein Guthaben oder ein zu zahlender Betrag.

Ihre Abrechnungsperiode

Diese richtet sich nach der Abrechnungsgruppe bei Ihrem Netzbetreiber. Kurz vor Ablauf der Periode wird der Zähler abgelesen. Daraus ergibt sich die Verbrauchsbasis Ihrer Jahresabrechnung.

Die Preiskomponenten

Ihr Tarif, der Energiepreis, Ihre Gratis-Tage und Bonis, staatliche Unterstützungen sowie Steuern & Abgaben und ggf. Ihre entstandenen Netzkosten werden gesondert ausgewiesen.

Gutschrift oder Nachzahlung

Ihr tatsächlicher Verbrauch aus dem Vorjahr wird Ihren gezahlten Teilbeträgen gegenübergestellt, daraus ergibt sich entweder ein Guthaben oder ein zu zahlender Betrag.

Die Preiskomponenten zusammengesetzt.

Im Beispiel Strom setzt sich Ihre gesamte Energierechnung aus 3 Komponenten zusammen. Der Strompreis ist jener Teil, der an Ihren Stromlieferanten zu leisten ist. Die Netzgebühren erhalten die Netzbetreiber und werden von der e-control festgelegt. Der dritte Teil umfasst Steuern und Abgaben, in dem die Energieabgabe, Gebrauchsabgabe, Ökostromförderkosten und die Umsatzsteuer berücksichtigt werden.

Alles was es noch zu Wissen gibt!

Häufig gestellte Fragen zu Ihrer Rechnung.

Rechnung - Allgemein

Warum bekomme ich von meinem Netzbetreiber eine eigene Rechnung?

Um unseren Preis so attraktiv und günstig wie möglich zu halten, können Sie „strom" auch ohne  Netzweiterverrechnung  wählen. Setzen Sie dafür im Konfigurator „Alles auf einer Gesamtrechnung (plus)" einfach kein Häkchen. Bitte beachten Sie daher, dass von unserem Unternehmen nur die Energiekosten in Rechnung gestellt werden. Die Kosten für die Netznutzung, bzw. Steuern und Abgaben werden Ihnen in einer getrennten Rechnung durch Ihren Netzbetreiber verrechnet. Wenn Sie eine gemeinsame Abrechnung von Energie- und Netzkosten wünschen, wählen Sie einfach die Option „Alles auf einer Gesamtrechnung (plus)" in unserem Konfigurator.

Wann und wie oft bekomme ich Abrechnungen von go green energy?

Sie bekommen einmal jährlich Ihre Jahresabrechnung. Der Zeitpunkt der Ablesung durch Ihren lokalen Netzbetreiber ändert sich durch den Wechsel zur go green energy nicht. Ihre Rechnung werden wir umgehend nach Erhalt Ihrer Verbrauchswerte erstellen und Ihnen im Online-Kundenportal zur Verfügung stellen. Je nach gewählter Option für den Rechnungsversand erhalten Sie ein E-Mail oder Ihre Papierrechnung per Post.

Werden für die Teilzahlungsbeträge Rechnungen erstellt?

Nein. Für Teilzahlungsbeträge werden keine Rechnungen erstellt. Die Höhe der bis jetzt geleisteten Teilzahlungsbeträge können Sie auf Ihrer Jahresabrechnung oder im Online-Kundenportal im Menüpunkt „Zahlungsübersicht" sehen. Ihre nächsten Teilzahlungsbeträge können Sie im Menüpunkt „Teilzahlungsbeträge" anpassen.

Warum bekomme ich für eine Versorgungsadresse mehrere Rechnungen?

Um eine möglichst kostengünstige und effiziente Abrechnung zu ermöglichen rechnen wir jeden Zählpunkt getrennt ab.
Sollten Sie eine Stromanlage mit mehr als einem Zählpunkt (z.B. Normal- und Heizstrom) oder Strom und Gas an einem Standort besitzen, bekommen Sie für jeden Zählpunkt eine getrennte Rechnung. Dies liegt vor allem auch daran, dass wir von einigen Netzbetreibern die Daten getrennt bzw. zu unterschiedlichen Zeitpunkten übermittelt bekommen.

Werde ich benachrichtigt, wenn eine neue Rechnung zu meinem Usernamen vorliegt?

Ja! Sobald eine neue Rechnung erstellt wurde, werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

Wo finde ich meine Rechnung im Portal?

Unter dem Menüpunkt „Rechnungen“ können Sie Ihre Rechnungen einfach abrufen.

Werden alle meine Rechnungen archiviert?

Ja, alle Ihre Rechnungen werden archiviert. Die Rechnungen können unter dem Menüpunkt „Rechnungen“ abgerufen werden.

Wie funktioniert die Suchfunktion im Bereich „Rechnungen"?

Die Suchfunktion erlaubt Ihnen derzeit nur die Rechnungsnummer zu durchsuchen. Eine Volltextsuche ist gerade in Erarbeitung.

Warum bekomme ich keine postalischen Rechnungen mehr?

Die elektronische Rechnung ist ein wesentliches Merkmal der go green energy Produkte. Für alle Kunden, die der Umwelt zuliebe auf Ihre Papierrechnung verzichten, vergeben wir sogar einen Online-Bonus i.H.v. € 1,- (inkl. USt) im Monat.
Die elektronische Rechnung können Sie jederzeit online abrufen und ausdrucken.

Ich möchte meine Rechnung auch auf postalischem Wege erhalten. Was muss ich tun?

Für alle Kunden, die eine „Rechnungskopie auf Papier“ brauchen, gibt es die Möglichkeit, im Kundenportal unter „Produktdetails" eine Kopie der Rechnung per Post anzufordern. In diesem Fall wird auf den Vorteil des Online-Bonus verzichtet.

Ich habe die Zusatzoption „Rechnungskopie auf Papier" aktiviert und möchte meine Versandadresse ändern. Wo kann ich das tun?

Im Online-Kundenportal im Menüpunkt „Kundendaten" finden Sie die Möglichkeit die Versandadresse Ihrer Rechnungskopie zu ändern. Die Versandadresse wird von uns nur bei der Versendung der Rechnung herangezogen.

Rechnung - Rechnungspositionen

Was wird mir von go green energy in Rechnung gestellt?

Bei unseren Produkten „strom/gas" verrechnen wir Ihnen nur die Kosten für die Energielieferung. Bitte beachten Sie, dass bei diesen Produkten die Kosten für die Netznutzung bzw. Steuern und Abgaben in einer getrennten Rechnung an Sie durch Ihren Netzbetreiber verrechnet werden. Bei unserer Option Alles auf einer Gesamtrechnung" für unsere Produkte „​​​​​​​strom/gas plus"  verrechnen wir Ihnen die Kosten für die Energielieferung gemeinsam mit den Kosten für die Netznutzung bzw. Steuern und Abgaben (Gesamtrechnung).

Wie setzen sich meine Energiekosten zusammen?

Die Energiekosten umfassen eine Grundpauschale, einen Energiepreis pro kWh und gegebenenfalls von uns gewährte Preisnachlässe (Bonus). In manchen Teilen Österreichs kommt es auch zur Verrechnung einer von der jeweiligen Gemeinde beschlossenen Gebrauchsabgabe.

Was ist die Grundpauschale?

Die Grundpauschale ist ein fixer Betrag, der in Euro pro Monat ausgewiesen wird. Für alle Kunden, die der Umwelt zuliebe auf Ihre Papierrechnung verzichten, vergeben wir einen Online-Bonus i.H.v. € 1,- (inkl. USt) im Monat. Unter Berücksichtigung dieses Bonus beträgt die monatliche Grundpauschale bei unseren „strom/gas"-Produkten 0 Euro!

Was ist der Energiepreis?

Der Energiepreis wird in ct/kWh ausgewiesen und ist eine verbrauchsabhängige Rechnungskomponente.

Warum bekomme ich den Bonus „Online-Rechnung"?

Den Bonus „Online-Rechnung" vergeben wir an alle Kunden, die der Umwelt zuliebe auf Ihre Papierrechnung verzichten, um uns bei Ihnen für diese Entscheidung zu bedanken. Die elektronische Rechnungszusendung schützt die Umwelt und vermindert Papiermüll. Das gehört in unseren Augen mit einem Bonus belohnt!

Warum bekomme ich keinen Bonus „Online-Rechnung"?

Wenn Sie sich für die Zusatzoption „Rechnungskopie auf Papier" entschieden haben, entfällt der Bonus „Online-Rechnung". Deaktivieren Sie die Zusatzoption in Ihrem Portal, steigen Sie auf elektronische Rechnung um und Ihnen wird auf der nächsten Rechnung der Bonus „Online-Rechnung" gutgeschrieben.

Was ist die Gebrauchsabgabe und wann wird diese verrechnet?

Die Gebrauchsabgabe kann von der Gemeinde für die Benutzung von öffentlichem Grund zum Transport von Strom, Erdgas und Fernwärme vorgeschrieben werden. Diese wird in Wien, Salzburg und in einigen Gemeinden Tirols und der Steiermark getrennt von den Systemnutzungstarifen an die Kunden weiterverrechnet.
Wenn Ihre Gemeinde diese Abgabe vorschreibt, wird der Betrag von uns eingehoben und an Ihre Gemeinde überwiesen.

Sind Energiekosten umsatzsteuerpflichtig?

Ja. Falls nicht anders ausgewiesen, sind sämtliche Preisbestandteile umsatzsteuerpflichtig. Die Umsatzsteuer beträgt 20 Prozent.

Wie berrechnet sich eine eventuelle Nachzahlung oder Gutschrift auf meiner Jahresabrechnung?

Bei Ihrer Jahresabrechnung werden die tatsächlichen Kosten für die von Ihnen verbrauchte Energie mit den von Ihnen bereits bezahlten Teilzahlungen des Verrechnungszeitraumes gegenüber gestellt. Wenn die tatsächlichen Kosten höher sind, kommt es zu einer Nachzahlung, ansonsten zu einer Gutschrift auf Ihrer Jahresabrechnung.

Ich habe eine Gutschrift auf meiner Jahresabrechnung. Bekomme ich das
Geld ausbezahlt?

Ja!
Das Geld wird Ihnen unmittelbar nach der Rechnungserstellung auf Ihr Bankkonto ausbezahlt. Beachten Sie bitte, dass eventuell die Gutschrift um die Höhe eines Teilzahlungsbetrages vermindert wird (z.B. wenn die Teilzahlung zum gleichen Zeitpunkt zur Verrechnung kommt).

Woher weiß go green energy wieviel Energie ich verbrauche?

Der Energieverbrauch wird von Ihrem Netzbetreiber - durch Ablesung oder Schätzung - ermittelt und an uns gemeldet. Der Verbrauch wird von uns unverändert übernommen und für die Verrechnung herangezogen.

Der verrechnete Energieverbrauch ist meiner Meinung nach nicht korrekt.
Was kann ich tun?

Der Energieverbrauch wird von Ihrem Netzbetreiber - durch Ablesung oder Schätzung - ermittelt und an uns gemeldet. Wir haben auf die gemeldete Höhe keinen Einfluss.
Sollte Ihnen der Verbrauch zu hoch vorkommen, können Sie uns im Online-Kundenportal über „Message-Box" kontaktieren oder anrufen (Tel: 05 78 05-500); wir überprüfen gerne noch einmal die Daten Ihrer Abrechnung.
Bitte haben Sie jedoch Verständnis, dass bei einer nicht korrekten Abrechnung eine Korrektur des Verbrauches durch uns nicht möglich ist. Wir müssen Sie dann an Ihren Netzbetreiber verweisen, welcher gegebenenfalls Ihre Messeinrichtung überprüfen wird. Eine Korrektur der Verbrauchshöhe kann immer nur durch den Netzbetreiber erfolgen.

Unser go! für Ihr Anliegen.

Auch beim einfachsten Produkt können einmal Fragen auftauchen. Viele Antworten finden Sie direkt in unserem FAQ-Bereich oder im Kundenportal.

Am einfachsten erreichen Sie uns über die Message-Box im Kundenportal. Bitte kontaktieren Sie uns in dringenden Fällen telefonisch unter 05 78 05 500.

Mo-So, 0-24 Uhr
Jederzeit für Sie da!
Einfach und schnell Hilfe finden!